Leckere Rezepte für Ihren Kindergeburtstag

Sämtliches Zubehör für den Kindergeburtstag finden Sie bei www.Geburtstagsfee.de

 Partyrezepte für Kinder & Kochrezepte für den Geburtstag:

Hier finden Sie leckere Anregungen für die Verpflegung der kleinen hungrigen Gäste. Kinder stellen nicht all zu hohe Ansprüche. Hauptsache es schmeckt lecker ! Sie müssen also nicht stundenlang in der Küche stehen. Schließlich wollen Sie ja vom Ehrentag des Geburtstagskindes auch etwas mitbekommen. Im folgenden bieten wir Ihnen Rezepte für Klassiker unter den Geburtstagsmahlzeiten und andere immer wieder beliebte Speisen. Guten Appetit!

Nützliches Küchenzubehör für die Geburtstagsküche zum Kindergeburtstag

Leckere Partywürstchen oder Igelwürste

Sie kennen doch sicher die kleinen Miniwürste aus der Werbung ? Diese kommen wohl immer an und schmecken wirklich so richtig knackig. Dazu ein paar selbst zubereitete Pommes - und fertig ist die Partymahlzeit. Alternativen anstelle der Würstchen wären kleine Schnitzel, Baguettes, Grillfleisch, Pizza, Spaghetti oder Hähnchen. Und wenn Sie gesundheitsbewußt sind, dann reichen Sie doch einen frischen Rohkostteller dazu.

Unser Tipp: Wenn Sie die Würste vor der Zubereitung mit einem Messer kreuzweise einschneiden, kringeln sie sich beim Braten und sehen dann aus wie kleine Igel.

Aber es gibt auch noch weitere Leckerbissen, die gesund und beliebt sind:

 

Raclette - so ein schmackhafter Käse:

Wenn Sie nicht mehr als 10 Gäste erwarten, können Sie es einmal mit einer leckeren Raclette-Mahlzeit probieren. Dazu müssen Schälchen vorbereitet werden, auf denen sich kleingeschnittenes Obst, Vielerlei Gemüse wie beispielsweise Tomaten, Mais, Möhren oder Paprika, aber auch Schinken und natürlich die kleinen Käsestücke befinden.

Anleitung: Zunächst sollte man beachten, dass jedes Kind das Raclette erreichen kann, um seine Pfanne dort hineinschieben zu können. Natürlich darf jeder nach seinem Geschmack die Zutaten auswählen und anschließend garen. Kinder legen sehr gerne Figuren und kommen so ihrem Spieltreib nach. Das Auge isst ja bekanntlich auch mit ! Zusätzlich reichen Sie dazu frisches Brot und leckere Saucen.


Es gibt viele Möglichkeiten, einen Geburtstagskuchen zu dekorieren

Goldbrauner Toast mit Motiven:

Sie kennen ja sicher Hawaiitoasts, die mit Schinken, Ananasringen und darüber gelegtem Toastkäse zubereitet werden. Hier verfahren Sie genauso.

Heizen Sie während der Vorbereitung dann schon einmal den Backofen oder Elektrogrill vor. So sparen Sie Zeit. Nach dem Backen können Sie die Toasts auch hinterher mit Tomatenmark oder Schmierkäse bestreichen.

Empfohlener Belag: Legen Sie Figuren oder lustige Gesichter mit Tomaten, Orangen, Sonnenblumenkernen, Mais, Brokkoli, Kresse oder Sprossen...

Anleitung: Vor dem Backen auf den Toast originelle Figuren oder Motive kreieren, mit geriebenem Käse oder Käsescheiben belegen, 12 bis 15 Minuten in den Backofen - bis sich der Käse goldbraun färbt. Und fertig ist die leckere Mahlzeit.


Der große Vorteil dieser Partymahlzeit besteht darin, dass Sie die Kinder mit einbeziehen können. Und hinterher erhält jeder seinen selbst designten Toast auf den Partyteller.

Diese Plätzchenausstecher kann man auch zum Ausstechen von Wurst benutzen

Kalte Platten - passend zum Partymotto:

Wenn Sie für die Geburtstagsparty ein Motto wie Piraten oder Ritter gewählt haben, dann liegt es natürlich auf der Hand, dass die kalten Platten auch dazu passend designt werden und so schon im Kühlschrank auf die Leckermäuler warten.

Aus Brotscheiben können Sie mit Plätzchenausstechern Konturen von Tieren und anderen Figuren ausstechen. Genauso geht das mit Obst, Gemüse, Salaten, Schinkenscheiben und Käse, aber auch mit Wurstscheiben ( die es ja auch schon mit lustigen Gesichern zu kaufen gibt).

Mit Ketchup, Senf, Currysauce oder Mayonnaise werden dann (als Feinschliff sozusagen) Verzierungen aufgebracht. Sie mal einer an: Plötzlich essen die Kinder auch Gemüse !!!

Dip-die-Dip-die-Dip-doch-mal !

Es gibt ja so viele leckere Dipsaucen, die Sie ja vor der Party im Familienkreise immer schon mal auf ihren Geschmack hin testen können. Kaufen Sie dann für Ihre Geburtstagsparty die Saucen, die Ihnen und Ihrem Kind am besten geschmeckt haben.

Schneiden Sie nun Möhren, Äpfel, Ananas oder Wurst in Streifen. Reichen Sie die Dipsaucen dazu. Und los geht"s !

Oder füllen Sie eine ausgehöhlte Salatgurke mit Schmierkäse und schneiden diese anschließend in Ringe. Das ist doch mal etwas Anderes !

Frikadellen als Tiere verkleidet:

Anleitung: Mischen Sie zunächst 500 g Scheinehackfleisch, ein Ei, ein paar kleingehackte Zwiebelstücke und ein aufgeweichtes Brötchen (oder 2 bis 3 Scheiben Toastbrot) zu einer Hackfleischmasse. Danach können Sie gemeinsam mit den Kids die kleinen Klopse bzw. Bällchen formen. Es empfiehlt sich, die Hände immer unter den Wasserhahn zu halten, damit nicht soviel Hackfleisch an den Händen kleben bleibt.

Braten Sie die kleinen Bouletten 10 bis 20 Minuten goldbraun. Nach dem Abkühlen geben Sie diese in kleine Papierformen oder auf Untertassen. Mit Gemüse und anderen Zutaten sowie Hilfsmitteln wie Zahnstocher, Gummibärchen etc. kreieren Sie nun wieder gemeinsam mit den Kids lustige Tierfiguren und andere Motive.

Die Burgerinitiative präsentiert die Pute:

Ingredienzien für 6 Kinder: 350g Putenschnitzel, Salz, Pfeffer, 1 Ei, Pflanzenöl oder Margerine zum Braten, Mehl, Paniermehl, Zucchini, Tomaten, frische Salatblätter, Käse, Ketchup etc.

Anleitung: Zunächst sollten Sie die Putenschnitzel etwas flach klopfen, damit diese anschließend in kindgerechte Stücke von ca. 5 Zentimetern geschnitten werden können. Jetzt diese mit Gewürzen wie Salz und Pfeffer leicht bestreuen, in Mehl, Ei und Paniermehl wälzen und in der heißen Fettpfanne scharf braten, bis Sie beidseitig goldbraun aussehen.

Nach einer kurzen Abkühlphase werden Sie gemeinsam mit einem etwas aufgebackenem Brötchen auf die Teller gebracht und originell garniert. Der leckere Puten-Burger ist fertig zum Verzehr. Da gibt"s nichts zu "Mäc"kern !

Doppelt Gemoppeltes:

Ingredienzien pro Kind: 1 rechteckige Brotscheibe nach Wahl, Schnittlauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Creme Fraiche.

Anleitung: Schneiden Sie das Brot in 4 gleiche Teile ! Drei Stücke davon werden auf einer Seite mit der zuvor angefertigten Schnittlauch-Zitronensaft-CremeFraiche-Salz-Pfeffer-Mischung bestrichen. Die vier Brotscheibchen werden jetzt so übereinander gelegt, dass sich in den Zwischenräumen jeweils das leckere Gemisch befindet.

Und fertig ist wieder ein Teil für Ihre kalte Platte.

Dieses Krokodil kommt nicht vom Nil:

Ingredienzien für 4 hungrige Kinder: 2 mittlere Zucchini, die Standardgewürze Salz & Pfeffer, Tomaten, Mozzarella, Dill, Petersilie, Salami, Olivenöl und etwas Butter für das Blech.

Anleitung: Zu Beginn werden die Zucchinis gewaschen. Man kann dazu einen neuen Topfreinigerschwamm nehmen. Danach werden die beiden Enden abgeschnitten, die Zuchini längs halbiert und mit einem Löffel von den Kernen befreit und ausgehöhlt. Der Innenraum wird jetzt mit Pfeffer und Salz bestreut.

Die in Scheiben geschnittenen Tomaten werden gemeinsam mit Salamistücken, den Mozarellawürfeln und den restlichen Zutaten nach Ihrer Wahl auf die Zucchini-Innenräume gelegt. Danach wird die zweite Zucchini-Hälfte wieder drauf geklappt und mit dem Olivenöl bestrichen.

Nach einer 5 bis 10-minütigen Grillphase dürften die leckeren Krokodile fertig sein.

Für die Füllung kann man auch gedünstete Paprikastücke nehmen und diese mit Käse überbacken.

Guten Appetit !


Sämtliches Zubehör für den Kindergeburtstag finden Sie bei www.Geburtstagsfee.de